Schlagwort

Kreuzberg 61 - Pressemitteilungen

14 Artikel

Friedrichshain-Kreuzberg beschließt Städtepartnerschaft mit einer Stadt in Nordsyrien
Kreuzberg 61 - Pressemitteilungen

Friedrichshain-Kreuzberg beschließt Städtepartnerschaft mit einer Stadt in Nordsyrien

Presseerklärung der Fraktionen Bündnis 90/Grüne, DIE LINKE und SPD am 27. Februar 2019: Die Bezirksverordnetenversammlung von Berlin Friedrichshain-Kreuzberg beschloss am 27. Februar 2019 einen auf Initiative der Linksfraktion entstandenen gemeinsamen Antrag, der von den Fraktionen der Parteien Bündnis 90/Die Grünen, DIE LINKE und der SPD eingereicht wurde. Beschlossen

Postscheckamt-Areal: Schlusspunkt nach jahrelangem Gezerre
Berliner Landespolitik

Postscheckamt-Areal: Schlusspunkt nach jahrelangem Gezerre

Gemeinsame Pressemitteilung • Verhandlungen führten von Jahr zu Jahr zu schlechteren Ergebnissen für den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg • SPD setzt auf eine nachhaltige Perspektive für bezahlbaren Wohnraum und kostengünstige Gewerbeflächen für Kleinunternehmen und Mittelständler Mit dem Verkauf des Postscheckamt-Areals an die Firma Art Invest setzt die CG-Gruppe nun hoffentlich einen Schlusspunkt hinter das

Der Baustadtrat darf die Sportvereine und den Willen der BVV nicht übergehen
Kreuzberg 61 - Pressemitteilungen

Der Baustadtrat darf die Sportvereine und den Willen der BVV nicht übergehen

Presseerklärung, Berlin, den 06.09.2018 Baustadtrat Florian Schmidt (B90/Grüne) lässt prüfen, ob das Regenrückhaltebecken am Columbiadamm mit Wohnungen überbaut werden kann. Dies soll eine Machbarkeitsstudie klären, hieß es am Mittwoch im Bauaauschuss der BVV Friedrichshain-Kreuzberg. Die BVV hat bereits im Jahr 2012 beschlossen, dass auf dem Regenrückhaltebecken am

Keine Zusammenarbeit mit Wagenknechts linker Sammlungsbewegung
Berliner Landespolitik

Keine Zusammenarbeit mit Wagenknechts linker Sammlungsbewegung

Zum heutigen Start der Sammlungsbewegung „Aufstehen“, die durch die Fraktionsvorsitzende der Partei DIE LINKE, Sahra Wagenknecht ins Leben gerufen wurde, erklärt der Kreisvorsitzende der SPD Friedrichshain-Kreuzberg, Harald Georgii: „Die SPD Friedrichshain-Kreuzberg hält nichts von der von Sahra Wagenknechts ausgerufener linken Sammlungsbewegung und distanziert sich ausdrücklich von Unterstützerinnen und Unterstützern. Auf

Presseerklärung zum Verkauf des Dragoner Areals
Kiezpolitik

Presseerklärung zum Verkauf des Dragoner Areals

Spekulationsgesellschaft kauft das Dragoner Areal In der vergangenen Woche wurde das Gewerbegebiet hinter dem Finanzamt Kreuzberg (das sogenannte „Dragoner Areal“) von der bundeseigenen BIMA an eine private  Spekulationsgesellschaft verkauft.  Angesichts des überhöhten Spekulationspreises ist nun zu befürchten, dass die wirtschaftlichen Absichten des Käufers den von der BVV beschlossenen Planungszielen entgegenstehen.

Presseerklärung zum Dragoner Areal der BVV-Fraktion der SPD
Kiezpolitik

Presseerklärung zum Dragoner Areal der BVV-Fraktion der SPD

Presseerklärung zum Dragoner Areal der BVV-Fraktion der SPD Der zuständige Ausschuss für “Stadtentwicklung, Soziale Stadt und Quartiersmanagement, Mieten” der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Friedrichshain-Kreuzberg hat in seiner Sitzung am 19.11.2014 einstimmig die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens für das Dragoner Areal beschlossen und fordert die Einbeziehung in das Sanierungsgebiet Mehringplatz.