100-Prozent Macht = Null Prozent Verantwortung?

herzliche-einladung-zum-neujahrsempfang-2018-spd-friedrichshain-kreuzberg.png

Zur unsäglichen Diskussion um die Sperrung der Rigaer Straße erklärt Harald Georgii, Kreisvorsitzender der SPD Friedrichshain-Kreuzberg:

“Bei der Sperrung der Rigaer Straße geht es nicht um die Frage, ob die umstrittenen Bauprojekte verwirklicht werden. Beide Vorhaben hat der damalige Baustadtrat Panhoff (Die Grünen) genehmigt. Die Investoren haben seither ein Baurecht.”

“Dass die Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Die Grünen) mit der Sperrung nichts zu tun haben will, ist unredlich. Will sie die Sperrung nicht, kann sie sich mit ihrer Grünen Mehrheit im Bezirksamt über das Votum ihrer Fachleute hinweg setzen. Dann trägt sie aber auch die Verantwortung, wenn Fußgänger durch den Baustellenverkehr zu Schaden kommen.”

100-Prozent Macht = Null Prozent Verantwortung? – SPD Friedrichshain-Kreuzberg

Bezirksgrüne verhalten sich unredlich!